Wifi

Vorraussetzungen

  • Vorkonfigurierter Raspberry Pi mit Bildschirm, Tastatur, Maus und Stromquelle (siehe Einfuehrung, Schritte 1-5)
  • Wifi-USB-Stick (nicht noetig fuer den Raspberry Pi 3)
  • nur fuer den Raspberry Pi Zero: micro-USB auf USB Adapter
  • Wifi-Netzwerk (WPA) oder Smartphone mit Internetverbindung

Vor dem Einrichten einer Internetverbindung muss der Raspberry Pi eingerichtet werden mit Raspbian Jessie wie in den Schritten 1-5 der Einfuehrung. Fuer eine Wifi-Verbindung brauchen alle Raspberry Pi einen Wifi USB-Stick (z.B. den offiziellen Wifi Dongle), ausser dem Raspberry Pi 3, der eingebautes Wifi hat. Der Raspberry Pi Zero benoetigt zusaetzlich einen micro-USB auf USB Adapter

Smartphone Tethering
Dieser Schritt ist nur noetig, wenn nicht bereits ein Wifi-Netzwerk vorhanden ist!
Smartphones mit Internetverbindung koennen ihren Internetanschluss teilen als mobiler Hotspot (Tethering). Bei meinem Android-Geraet muessen nur die Einstellungen geoeffnet werden, dann Mehr..., dann Tethering & mobile Hotspot. Waehle WLAN-Hotspot einrichten, gib einen Namen (SSID) und Passwort an, waehle WPA2 PSK bei Sicherheit und klicke auf Speichern. Der Hotspot kann nun aktiviert werden durch die Checkbox in Tethering & mobile Hotspot.
Mehr Hilfe hierzu gibt es in diesen Anleitungen fuer Android und IPhone.

Wireless Internetverbindung
Das Einrichten der Wifi-Verbindung geschieht durch die Anpassung der Datei wpa_supplicant.conf. Schliesse, wenn noetig, den Wifi-USB-Stick an und boote dann den Raspberry Pi. Oeffne wpa_supplicant.conf mit

und gib ein

Gib den Namen deines Wifi-Netzwerks fuer NETWORK ein und das Netzwerkpassword fuer PASSWORD. Speichere und schliesse Nano mit STRG+x, dann y. Reboote danach den Raspberry Pi:

und teste die Internetverbindung.

Internetverbindungstest
Oeffne zum Test der Verbindung das Terminal und gib ein

Ist die Ausgabe aehnlich wie

dann funktioniert die Internetverbindung.

Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.